Freitag, 28. Juli 2017

Verpackung für Lindt MINI Pralinen mit dem Envelope Punch Board:

Passend zum Workshop heute Abend zeige ich euch Teil 2 meiner eigentlichen Bewerbung als Schauwandkünstlerin für OnStage im November - wie schon gesagt-leider hat das nicht mehr gereicht- aber die tollen Sachen möchte ich euch nicht vorenthalten und zeige euch quasi alles "Außer Konkurrenz" sozusagen...



Eine schnelle Verpackung mit dem Envelope Punchboard für Lindt Mini Pralinen -
ich mag das Board total, weil man eben nicht nur Umschläge gestalten kann sondern soooo vieles mehr.

Als Basis nehmt ihr einen 12 " Karton. die genauen Papiermaße könnt ihr ganz fix im Rechner von Nadine  (meine Stempelmutti) HIER automatisch berechnen lassen.

Die Pralinen haben eine Fläche von 14,5 x 14,5 cm und sind 2,5 cm hoch.

Gebt ihr die Maße in den Rechner bei Nadine ein, spuckt er euch ein benötigtes Papiermaß von 26 x 26 cm aus. Und sagt euch das der 1. Falz bei 11,3 cm und der 2. Falz bei 14,8 cm durchgeführt werden muss.

In diesem Fall ist mein Papier länger als die Skala am Board - aber ihr könnt euch mit einem einfachen Trick behelfen:

Ich hab mir aus dem Karo Papier von Stampin Up (Katalog Seite 217-beim Zubehör) ein Stück der cm -Skala rausgeschnitten und mit Washi Tape "angebaut", um meine Skala des EPB zu verlängern :-)


Beim Falzen müsst ihr aufpassen, da auch hier die Diagonale zu kurz ist. Das macht aber nichts, um die Nase anzulegen reicht es...

 Die 3 D Blüten bekommt ihr, indem ihr 3x die Blüten ausstanzt, und mit der Schere ein verschieden großes Kuchenstück entfernt. Schön rund werden die Blüten, in dem Ihr sie auf die Schaumstoffunterlage legt und mit dem Griff der Bürste mit kreisenden Bewegungen in die Schaumstoffunterlage drückt  (Bürsten-Set findet ihr auf Seite 209 beim Zubehör, um die Papierstückchen aus Stanzformen schnell zu entfernen)



 Die Farbabstufungen sind durch 1., 2. und 3. Stempelabdruck mit Sommerbeere erzielt.


 Bei Fragen schreibt mir einfach !

Keine Kommentare:

Kommentar posten