Sonntag, 19. April 2020

InstaHop Papierverrückt - HEUTE: Hochzeitswünsche

Hallo ihr lieben - heute hat das Designteam Papierverrückt wieder einen Instahop für euch vorbereitet. 

Ihr bekommt tolle Inspiration zum Thema Hochzeitswünsche von uns-
leider werden durch diese Pandemie viele Hochzeiten ganz ausfallen oder nicht so gefeiert werden wie lange geplant... (auch wir bangen noch um unseren Termin Ende August...)
...wir sind auch auf 2 Hochzeiten im Freundeskreis geladen von denen wir nicht wissen, wie es ausgeht - Kommunion fiel schon aus und die Taufe meines Patenkindes ist auch abgesagt...aber genug davon ;-)

Nun wir in der Zeit umso mehr die gute alte Post bemüht - ich habe euch eine klassische Klappkarte mitgebracht - schlicht aber edel kommt sie ganz in Flüsterweis mit minimalen Akzenten in Minzmakrone daher. Der wunderschöne 3D-Prägefolder ist brandneu und gerade jetzt schon im Vorverkauf (noch VOR dem Start des neuen Jahreskataloges) erhältlich.

Hochzeitswünsche


Eine Besonderheit an meiner Karte ist der ausgesparte Bereich  - wie das geht möchte ich euch hier schnell zeigen:

Ihr braucht dazu ein Stück stärkere Pappe in der Größe eures Prägefolders und die Form die ihr "aussparen" wollt - ich verwende hier eine Stanzform aus dem Set "Be mine 148527) die einen wunderschönen Stickrand prägt.

Nun legt ihr die Form auf die Pappe zeichnet mit einem Bleistift die Form nach. Hier könnt ihr wählen ob ihr direkt entlang zeichnet oder mit etwas Abstand - den Unterschied seht ihr gleich - und schneidet eure Prägehilfe aus.


Ich habe zuerst die Pappschablone erstellt und dann das Herz geprägt- am einfachsten übernehmt ihr die Position in dem ihr die Pappe auf das Papier legt, die Schblone ins Loch, Pappe vorsichtig anhebt und mit Washi fixiert.


Variante 2 - mit Abstand aussschneiden - dadurch wird die nichtgeprägte Fläche nachher etwas größer

>>TIPP: Das zu prägende Papier am besten mit -2 Sprühstössen Wasser anfeuchten, um ein schöneres Ergebnis zu erzielen


Das Papier kommt in den Folder und die Schablone obendrauf - ihr müsst nun mit der Dicke eures Sandwiches in eurer Prägemaschine etwas probieren. Bei mir kam die Grundplatte mit der dünnen Zusatzplatte, darauf dann die Pappe/Prägefolder Kombi und 1 Stanzplatte zum Einsatz. Es ließ sich sehr leicht kurbeln - aber das Ergebnis fand ich toll.



Hier nochmal der direkte Vergleich wenn ihr passgenau aussschneidet oder Luft lasst:


Der Text stammt aus dem Set "So gesagt 152409" und wurde Kupfer embosst.
Um das Schleifenband durchziehen zu können habe ich mit dem Messer 2 Schlitze vergrößert. Die Schleife ist separat gebunden und mit einem GlueDot geklebt
.
Die Miniblümchen findet ihr bei den neuen Stanzformen "Schöner Tag 153587", die übrigens in den neuen Katalog übernommen werden.

Ich hoffe meine Idee und der Trick mit dem Prägefolder gefällt euch - lasst mir gerne einen Kommentar da oder schreibt bei Fragen. Die verwendeten Materialien können direkt bei mir bestellt werden.

Schaut doch auf meinem Insta Account vorbei und stattet den Mädels dort auch einen Besuch ab - ich bin mir sicher, es sind wieder tolle Sachen dabei!

LG

Keine Kommentare:

Kommentar posten